Person

FH-Prof. Mag. Dr. Christina Ortner

Mediennutzung- und Medienwirkung, Qualitative Sozialforschung, Mixed Methods, Kinder- und Jugendmedienforschung, Mediensozialisation, Medienkompetenz, Politische Kommunikation, Medien und Demokratie, Online Kommunikation, Social Media, Kommunikationswissenschaft

Ausbildung

Paris-Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Dr. Phil.
Sep. 2008 - Mai 2014
Paris-Lodron Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Mag. Phil.
Okt. 1998 - März 2004
Oberstufenrealgymnasium der Diözese Linz, Matura
Sep. 1994 - Juli 1998
Volks- und Hauptschule Lembach
Sep. 1986 - Juli 1994

Berufliche Laufbahn & Aktivitäten

Fachhochschule Oberösterreich, Professorin für Online Kommunikation
Feb. 2017 - dato
Fachhochschule OÖ, Fachhochschule Salzburg, Universität Salzburg, Selbständige Hochschullektorin
Okt. 2014 - Jan. 2017
Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Senior Scientist (Vertretung)
März 2014 - Sep. 2014
Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Dissertantin und Hochschullektorin
Okt. 2011 - Feb. 2014
Universität Salzburg, Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS), Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Ausbildung
Okt. 2008 - Sep. 2011
Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin
Apr. 2004 - Sep. 2008

Forschungsinteressen

  • Online Kommunikation, Social Media
  • Kommunikationswissenschaft
  • Mediensozialisation, Medienkompetenz
  • Politische Kommunikation, Medien und Demokratie
  • Qualitative Sozialforschung, Mixed Methods
  • Mediennutzung- und Medienwirkung
  • Kinder- und Jugendmedienforschung
2019
C. Ortner, S. Holly - A Question of Commitment, Attention and Trust: The Role of Smartphone Practices for Parent-Child Relationships in Adolescence - kommunikation.medien, 2019, pp. 1-22 mehr
2019
C. Ortner, V. Eberdorfer, M. Kaltenegger - Ergebnisbericht des Forschungsprojekts "suchen.finden.bewerten.com". Recherchestrategien österreichischer Jugendlicher bei der Informationsbeschaffung im Internet - Report, FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH, Österreich, 2019, pp. 100 mehr
2019
C. Ortner, P. Sinner, T. Jadin - The History of Online Social Media in The SAGE Handbook of Web History (Editors: N. Brügger, I. Milligan) - SAGE Publications, 2019, pp. 372-384 mehr
2018
C. Ortner - Die Verbindung qualitativer und quantitativer Daten in der Datenauswertung am Beispiel einer triangulativen Studie in Auswertung qualitativer Daten. Strategien, Verfahren und Methoden der Interpretation nicht-standardisierter Daten in der Kommunikationswissenschaft (Editors: A. Scheu) - Springer… mehr
2018
C. Ortner - Cognitive, Affective or No Engagement? How Young Adults in Austria Deal with Media Coverage on the EU - Sociální studia/Social Studies, Vol. 15, No. 2, 2018, pp. 55-73 mehr
2017
C. Ortner - The Communication Deficit of the EU from a Citizens’ Perspective. Young People’s Difficulties in Making Sense of Media Coverage on the EU in Why Europe? Narratives and Counter-narratives of European Integration (Editors: A. Bârgăoanu, R. Buturoiu, L. Radu ) - Peter Lang Verlag, 2017,… mehr
2014
C. Ortner - Wie junge Erwachsene die EU sehen und was die Medien dazu beitragen. Zur Bedeutung von medienvermittelten Erfahrungen für die Entwicklung von Orientierungen gegenüber der EU. - Nomos, 2014 mehr
2013
C. Ortner, S. Unterkircher - "Let's talk about Science" - Forschung für die Medienpraxis. in Integrative Av- und Online-Kommunikationsforschung. Perspektiven - Positionen - Projekte (Editors: I. Paus-Hasebrink, S. Trültzsch, A. Pluschkowitz, C. Wijnen) - Nomos, 2013, pp. 201-208 mehr
2012
S. Trültsch-Wijnen, C. Wijnen, C. Ortner - Medienwelten im Wandel: Ein Einleitung in Medienwelten im Wandel. Kommunikationswissenschaftlicher Positionen, Perspektiven und Konsequenzen (Editors: C. Wijnen, S. Trültzsch-Wijnen, C. Ortner) - VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2012, pp. 7-17 mehr
2011
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Wie nehmen Heranwachsende Risiken im Internet wahr? Ziele und Methoden einer international vergleichenden Forschung am Beispiel von EU Kids Online in Medialität und Realität. Zur konstruktiven Kraft der Medien (Editors: J. Fromme, St. Iske, W. Marotzki) - Springer VS,… mehr
2010
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Zur Rolle der Medien bei der Konstruktion von Europabildern sozial Benachteiligter unter besonderer Berücksichtigung von Jugendlichen in Identität und Inklusion im europäischen Sozialraum (Editors: E. Klaus, C. Sedmak, R. Drüeke, G. Schweiger) - Springer VS, 2010, pp.… mehr
2009
C. Ortner, C. Lampert - Funding - Report, London School of Economics, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland, 2009, pp. 46-58 mehr
2009
C. Ortner, A. Pluschkowitz - Die Digitalisierung des Fernsehübertragung als Herausforderung für den Österreichischen Rundfunk in Die österreichische Medienlandschaft im Umbruch (Editors: H. Matis, B. Stark, M. Magin) - Austrian Academy of Sciences Press, 2009, pp. 127-146 mehr
2009
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Images of Europe from the Bottom: The Role of Media for the Attitudes towards Europe among Socially Disadvantaged Groups in Media Agoras: Democracy, Diversity, and Communication - Cambridge Scholars Publishing, 2009, pp. 73-97 mehr
2009
C. Ortner - EU Kids Online - Risiken der Online-Nutzung durch Kinder und Jugendliche: Befunde und Konsequenzen - Medienimpulse, Vol. 66, No. 1, 2009, pp. 64-69 mehr
2008
C. Ortner, I. Paus-Hasebrink - Online-Risiken und -Chancen für Kinder und Jugendliche: Österreich im europäischen Vergleich. Bericht zum österreichischen EU Kids Online-Projekt. - Report, Universität Salzburg, Österreich, 2008 mehr
2008
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Let's talk about Science. Evaluation Summary Report (unter Mitarbeit von Samuel Unterkircher) - Report, Universität Salzburg, Österreich, 2008, pp. 62 mehr
2007
C. Ortner - Krimi-Serie Tatort. Von der Nebenrolle zur Hauptrolle. - Terra Cognita, Vol. 6, No. 11, 2007, pp. 28-31 mehr
2007
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Socially Disadvantaged Groups and their Attitudes towards Europe. A Conceptual Approach. - MedienJournal, Vol. 31, No. 2, 2007, pp. 11-21 mehr
2007
C. Ortner - Tatort: Migration. Das Thema Einwanderung in der Krimireihe Tatort. - Medien und Kommunikationswissenschaft, Vol. 54, No. 1, 2007, pp. 5-23 mehr
2007
C. Ortner, I. Paus-Hasebrink - Digitales Fernsehen aus der Sicht der österreichischen Bevölkerung in Fernsehen in Österreich 2007 (Editors: C. Steininger, J. Woelke) - UVK Verlagsgesellschaft, 2007, pp. 281-300 mehr
2007
C. Ortner - Migranten im Tatort. Das Thema Einwanderung im beliebtesten deutschen TV-Krimi. - Tectum Wissenschaftsverlag (Nomos Verlagsgesellschaft), 2007 mehr
2006
I. Paus-Hasebrink, C. Ortner - Interaktives digitales Fernsehen aus der Perspektive der Rezipienten - Report, Universität Salzburg, Österreich, 2006 mehr
2005
I. Paus-Hasebrink, E. Hammerer, C. Ortner - Zur Implementierung von DVB-T in Österreich. Eine qualitative Studie. Vollständiger Forschungsbericht - Report, Universität Salzburg, Österreich, 2005, pp. 234 mehr
2005
I. Paus-Hasebrink, E. Hammerer, C. Ortner - Zur Implementierung von DVB-T in Österreich. - RTR Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH, 2005 mehr
2018
Jugendliche sind online. Sie sind dies ständig und überall, das Smartphone öffnet ihnen die Möglichkeiten der digitalen Welt. Dadurch hast sich auch die Art und Weise verändert,… mehr
2018
Als Folge der Digitalisierung ist ein kompetenter Umgang mit digitalen Medien zu einer Schlüsselkompetenz geworden. Es ist daher wichtig Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft bestmöglich… mehr