Publikation

Logistics Analytics - neue Planungsansätze in der Gütermobilität durch Datenintegration

Publikation, 2018

Outline

K. F. Dörner, G. Traugott - Logistics Analytics - neue Planungsansätze in der Gütermobilität durch Datenintegration in In Bewegung: Beiträge zur Dynamik von Städten, Gesellschaften und Strukturen (Contributions to Book: Part/Chapter/Section 1), (Editors: J. Fritz, N. Tomaschek) - Waxmann, 2018, pp. 227-237

Abstract

In dem vorliegenden Artikel werden neue Möglichkeiten der Gütermobilität durch die zunehmende Digitalisierung in der Logistik besprochen. Automatische Planungsverfahren in der Distributionslogistik und im individuellen Personentransport gibt es seit einigen Jahrzehnten – durch die Verfügbarkeit von Echtzeitinformation ergeben sich allerdings ganz neue Ansätze in diesen Verfahren. Aktuelle Verkehrslagedaten, aktuelle Information über die Verfügbarkeit der Empfänger und deren Standortinformation, aktuelle Veränderung der Nachfrage bzw. genauere Informationen über die Unternehmensgrenzen hinweg, welche Standorte in einem gewissen Zeitraum angefahren werden müssen, ermöglichen ganz neue Formen der Planung und Durchführung. Durch den steigenden Mobilitätsbedarf und durch den Anstieg des Online-Einkaufs sind auch Transportaufträge stetig im Steigen begriffen. Insbesondere die City-Logistik-Konzepte können sich durch die Verfügbarkeit von aktuellen Daten verändern, neue Konzepte wie wechselnde Abladestellen, Crowdshipping, kollaborative Logistik, Koppelung von Linienverkehr und Individualverkehr für Güter sowie das Physical Internet werden die Mobilität verändern.