Projekt

Schaffung neuer Beschäftigungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Mühlviertel / Südböhmen

Projekt

Jan. 2010 - Juni 2013

Die Zukunft einer Region wird von den Menschen die dort leben und arbeiten bestimmt. Das Projektvorhaben RegioTalent zielt darauf ab, das Potential (Qualifikation, Humankapital) der Grenzregionen Mühlviertel/Südböhmen sichtbar und vor allem nutzbar zu machen. Dabei geht es in erster Linie darum, Anreize für qualifizierte Personen zu schaffen in der Region zu arbeiten und zu leben. Erfolgsentscheidend ist dabei, Qualität auf beiden Ebenen, Leben & Arbeit, zu erreichen.

Neben der Einbindung von Arbeitnehmern wird vor allem auch die intensive Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen als auch Repräsentanten der Region angestrebt. Die Ausarbeitung einer sog. Talente Landkarte soll vorhandene Potentiale sowie den gegebenen Qualifikationsbedarf in der Region aufzeigen. Über die Definition eines Index für Lebensqualität (Zugehörigkeit) wird festgestellt, in welchem Ausmaß die Region die Bedürfnisse der Bewohner erfüllt. Dieser Index soll zukünftig auch als Indikator für Wachstum/Entwicklung/Veränderung in der Region herangezogen werden. Basierend auf diesen Informationen werden konkrete Umsetzungspakete definiert, die einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Lebens-/Standortqualität sowie der Nutzung vorhandener Potentiale leisten.

Folgende Zielsetzungen werden gemeinsam mit den Partnern erarbeitet:

  • Erheben des derzeitigen Potentials (Qualifikation, Humankapital) der Grenzregion.
  • Erheben der Anforderungen und Voraussetzungen im Hinblick auf ein Leben & Arbeiten in der Region (lebenswerte Infrastruktur, Optimieren der Lebensbedingungen).
  • Erfassen des Innovationspotentials (Technologie) regionaler grenznaher Unternehmen sowie dem daraus resultierenden Qualifikationsbedarf.
  • Initiieren von Pilotprojekten zur Schaffung neuer Beschäftigungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Grenzregion - Vorbereitung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes.

Forschungsprogramm

EU Ziel Europäische Territoriale Zusammenarbeit - Österreich-Tschechische Republik 2007-2013


Das Projekt wird im Rahmen des Programmes "Ziel Europäische territoriale Zusammenarbeit Österreich-Tschechische Republik 2007-2013" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwickung (EFRE) sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert

2012
T. Peherstorfer, E. Gatarik, B. Ehrenstorfer - Nutzung regionaler Strukturen für die Gestaltung neuer Arbeits- und Lebensmodelle - Tagungsband des 6. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen,… mehr
2013
M. Schedlberger, P. Brandtner, J. Hochgatterer - Open Innovation - Öffnung von Unternehmensgrenzen im Innovationsprozess ruraler Unternehmen - Tagungsband des 7. Forschungsforums der Österreichischen… mehr
2013
M. Schedlberger, B. Ehrenstorfer, S. Wiesinger - Cross-border Contacts between the Czech Republic and Austria: An Assessment of the Border regions, Northern Austria and South Bohemia - Cross-Cultural Conference… mehr
2013
M. Schedlberger - Subjektive Lebensqualität als Maßstab für nachhaltige Regionalentwicklung: Empirische Ergebnisse für die Grenzregion Südböhmen-Mühlviertel - Aspekty udržitelného rozvoje, České… mehr
2013
B. Ehrenstorfer, T. Peherstorfer, J. Novy - Talents, Creativity and Innovation in Austria and the Czech Republic: A Cross-Border Empirical Investigation - Managing Global Transitions International Research… mehr