Projekt

Reifegradmodell Industrie 4.0

Projekt

Okt. 2015 - Dez. 2016
Das Reifegradmodell Industrie 4.0 ist ein strategiegeleitetes Vorgehensmodell für Unternehmen, das in den Dimensionen Daten, Intelligenz und Digitale Transformation den Industrie 4.0 Reifegrad bestimmt. Nach Feststellung des IST-Reifegrades lässt sich strategiegeleitet der angestrebte SOLL-Reifegrad bestimmen. Konkrete Projektvorschläge zur Erreichung dieses Sollzustandes lassen sich ebenfalls aus dem Reifegradmodell für die teilnehmenden Unternehmen ableiten. Zusätzlich werden die Ergebnisse der einzelnen unternehmensbezogenen Reifegradanalysen in einer Benchmark-Datenbank anonym erfasst.

Forschungsprogramm

Auftragsprojekt


2016
H. Jodlbauer, M. Schagerl, M. Brunner - Industrie 4.0 versus Automatisierung - ZWF - Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb, Vol. 111, No. 4, 2016, pp. 222-224 mehr
2016
H. Jodlbauer, M. Schagerl - Reifegradmodell Industrie 4.0 - Ein Vorgehensmodell zur Identifikation von Industrie 4.0 Potentialen - INFORMATIK 2016. Lecture Notes in Informatics (LNI), Klagenfurt, Österreich,… mehr
2016
M. Brunner, H. Jodlbauer, M. Schagerl - Reifegradmodell Industrie 4.0 - Unternehmen durch Industrie 4.0 stärken - Industrie Management, Vol. 32, No. 5, 2016, pp. 49-52 mehr
2016
M. Schagerl, H. Jodlbauer, M. Brunner - Reifegradmodell Industrie 4.0 – Der Weg zur digitalen Transformation - Productivity Management, Vol. 21, No. 4, 2016, pp. 40-42 mehr