Projekt

SOMOBIL

Projekt

Feb. 2014 - Dez. 2015
Auf der Grundlage von Floating-Phone-Daten und ergänzenden Mobilitätserhebungen werden nutzerInnengerechte Planungen für den Öffentlichen Verkehr erstellt. Basierend hierauf wird eine Methodik zur Analyse der Verkehrsbeziehungen für Anwendungen in regional abgegrenzten Gebieten entwickelt. Die so entstehende Modellierung der Verkehrsabläufe ermöglicht neue, auf individuelle Anforderungen bezogene, Lösungskonzepte zur Serviceverbesserung.

Forschungsprogramm

2016
D. Elias, F. Nadler, J. Stehno, J. Kroesche, M. Lindorfer - SOMOBIL – improving public transport planning through mobile phone data analysis - 6th European Transport Research Conference -- Moving Forward:… mehr