Forschungsschwerpunkt

Logistikum

Das Logistikum in Steyr ist die Forschungs- und Bildungseinrichtung der FH OÖ im Bereich der Disziplin ‚Logistik & Mobilität‘ und gleichzeitig die größte Forschungs- und Bildungseinheit für Logistik in Österreich. Die hohe Integration von Forschung und Bildung ist Treiber eines Innovationskreislaufes zwischen Forschungsergebnissen und Anforderungen der Wirtschaft. Das Credo ist es entsprechend, nicht für Unternehmen, sondern mit Unternehmen zu arbeiten, folglich sicherzustellen, am Ende eine Projektes einen Schritt voraus zu sein. Durch die enge Kooperation mit den ExpertInnen der FH OÖ fakultätsübergreifend, der JKU und RISC wird eine Plattform für integrierte Lösungen geboten.

Kompetenzbereiche des Logistikums

Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen, die durch Forschungsfeld- oder standortübergreifende Kompetenzbündelungen bearbeitet werden. Die Forschungsfelder sind ‚Supply Chain Management‘, ‚Logistik-Management‘ (mit logistischen Tools, Logistiktechnologie, Handel & Last Mile) sowie ‚Mobilität & Verkehrslogistik‘. Im letzten Kompetenzbereich ist der Schwerpunkt die synchronmodale Mobilität. In OÖ ist Mobilität und Logistik eine der strategischen Säulen und Teil des strategischen Programms „Innovatives Oberösterreich 2020“. In Österreich ist das Logistikum ein aktives Element der LRA (Logistics Research Austria), auf europäischer Ebene wird aktiv bei der europäischen Technologie Plattform ALICE mitgestaltet. 

Nähere Informationen finden Sie auch unter www.logistikum.at

Personen:

    Publikationen:

    Projekte: