Publikation

Realisierung von prozessorientierten Bildverarbeitungsketten auf Basis von ITK, VTK und RCP

Outline:

G. Zwettler, W. Backfrieder, R. Swoboda, F. Pfeifer - Realisierung von prozessorientierten Bildverarbeitungsketten auf Basis von ITK, VTK und RCP - Tagungsband des 3. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen, Fachhochschule Kärnten, Villach, Österreich, 2009, pp. 6

Abstract:

Die Implementierung von Software zur bildbasierten medizinischen Diagnostik und computergestützten Operationsplanung erfordert die Beherrschung großer Datensätze und Realisierung komplexer Verarbeitungsketten, und stellt damit hohe Ansprüche an den Entwickler. Um einen raschen Einsatz bestehender Bildverarbeitungsbibliotheken zu ermöglichen, wurde die „Medical Image Processing Platform“ (MIPP), ein innovatives Framework zur Realisierung von Applikationen und Prototypen für die Analyse, Bearbeitung und Visualisierung von medizinischen Datensätzen, konzipiert und implementiert. Die Mächtigkeit der MIPP wird anhand des Projektes „Liver Image Analysis“ (LIVIA). Das Projekt LIVIA verfolgt die Zielsetzung einer computergestützten Lebertumordiagnostik und Operationsplanung. In diesem Zusammenhang wird die komplette Prozesskette der MIPP, von der Datenverwaltung über die Bearbeitung der medizinischen Datensätze bis hin zur automatisierten Segmentierung und 3D Visualisierung abgedeckt.