Publikation

Das Inverted-Classroom-Modell und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen

Outline:

G. Schutti-Pfeil, G. Wagner - Das Inverted-Classroom-Modell und der Umgang mit heterogenen Bedürfnissen - Inverted Classroom, Sankt Pölten, Österreich, 2018, pp. 199-208

Abstract:

Das Inverted Classroom Modell ist eine Möglichkeit, um der Heterogenität der Studierenden Rechnung zu tragen. Inm vorliegenden Beitrag werden die Erfahrungen mit Inverted Classroom an der FH OÖ beschrieben und die Umsetzung und Weiterentwicklung von ICM in einer Lehrveranstaltung über mehrere Jahre hinweg dargestellt. Änderungen in dieser Lehrveranstaltung erfolgten als Antwort auf heterogene Anforderungen bei den Studierenden (wie z.B. vollzeit vs. berufsbegleitend Studierende, Verfügbarkeit von und Vertrautheit mit digitalen Endgeräten, unterschiedliche Betroffenheit im beruflichen Alltag, Vertrautheit mit „invertierten“ Lehr- und Lernszenarien).