Publikation

Die Positionierung als 'nachhaltige Hochschule' - eine kritische Reflexion

Outline:

S. Preymann, S. Sterrer - Die Positionierung als 'nachhaltige Hochschule' - eine kritische Reflexion - Tagungsband FFH 2018, Salzburg, Österreich, 2018, pp. 1-7

Abstract:

Nachhaltigkeit ist neben Digitalisierung, Internationalisierung, Exzellenz und Diversität eines der aktuellen gesellschaftspolitischen Schlagwörter der Hochschulpositionierung. Immer mehr Hochschulen nützen den Begriff in ihren Leitbildern und Positionierungspapieren um ihr Engagement und ihre Verantwortungsübernahme für nachhaltige gesellschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Entwicklung (scheinbar) unter Beweis zu stellen. Will man das Konzept aber über die abstrakte Belanglosigkeit des ‚green-washings‘ hinaus ernsthaft verfolgen, stellen sich Fragen, wie „Was bedeutet es überhaupt eine ‚nachhaltige Hochschule‘ zu werden und zu sein?“ und „Was kostet ‚Nachhaltigkeit‘?“ Dieser Beitrag liefert einen kurzen Abriss der Entwicklungsgeschichte der Idee der ‚nachhaltige Hochschule‘ und wirft Fragen zur Wirksamkeit, Implementierung und Kosten einer ebensolchen Positionierung auf. Die dabei bewusst gewählte kritische Perspektive soll eine neue Dimension in die Diskussion über ein an sich kaum in Frage gestelltes Konzept bringen und somit eine tatsächliche und umfängliche Auseinandersetzung mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“ im Kontext der Hochschulpositionierung ermöglichen.