Publikation

Montageprozesse mit Virtual und Mixed Reality effizient gestalten

Outline:

F. Obermair, V. Nassiri, J. Reitzenberger - Montageprozesse mit Virtual und Mixed Reality effizient gestalten - Industrie Management, 2012, pp. 38-41

Abstract:

Kurzfristig auf geänderte Design-, Abrufmengen- oder Technologiewünsche reagieren zu können, ist im internationalen Nutzfahrzeugmarkt gefordert. Europäische Produktionsstätten brauchen durch höhere Lohnkosten besonders effizient gestaltete Produktionsprozesse sowie kürzeste Produktionsanlaufzeiten. Mit dem Einsatz von Virtual Reality (VR) und Mixed Reality (MR) Systemen können Montageprozesse schon nach der ersten CAD Konstruktion von Bauteilen und Montageanlagen in hoher Serienreife gestaltet werden. Bei Mixed Reality finden Interaktionen zwischen Anwendern und virtuellen Darstellungen, bei Verwendung von (teil) realen Werkzeugen oder Werkstücken statt. Die Anforderungen an Hard- und Software sowie an das aufgebaute Mixed Reality System zur Montagearbeitsplatzoptimierung werden dargestellt. Mixed Reality kann als künftige Kerntechnologie gesehen werden um Montageprozesse ergonomisch richtig, in kürzerer Zeit und effizient zu gestalten.