Publikation

Untersuchung der Vorhydrolyse von Lignocelluloserohstoffen mittels Steam Explosion

Outline:

J. Lindorfer, H. Steinmüller, A. Jäger, A. Eder - Untersuchung der Vorhydrolyse von Lignocelluloserohstoffen mittels Steam Explosion - CHEMIE INGENIEUR TECHNIK, Vol. 82, No. 8, 2010, pp. 1169-1176

Abstract:

Cellulose, neben Hemicellulose und Lignin ein Hauptbestandteil von biogenen Rest- und Rohstoffen wie z. B. Getreidestroh oder Holz, ist nach hydrolytischer Spaltung in monomere Zucker zu Basischemikalien wie Ethanol vergrbar. Zur Beschleunigung einer möglichen enzymatischen Hydrolyse ist eine effektive Vorbehandlung dieser Rohstoffe erforderlich. Die Vorbehandlung von Weizenstroh mittels Steam Explosion, einem Verfahren bei dem das biogene Material mit gesttigtem Wasserdampf unter Druck mit anschließender schlagartiger Entspannung zerfasert wird, wurde hinsichtlich Behandlungstemperatur und -dauer sowie gebildeter Abbauprodukte im 15-L-Maßstab untersucht, um aufbauend auf den Ergebnissen ein optimiertes Vorbehandlungsverfahren zur Nutzung dieser in hohem quantitativem Ausmaß zur Verfügung stehenden Rohstoffe entwickeln zu können.