Publikation

Optimierte Auslastung von Transportmitteln im Güterverkehr durch die Entwicklung eines innovativen Geschäftsmodells

Outline:

G. Aschauer, F. Starkl, L. Höfler - Optimierte Auslastung von Transportmitteln im Güterverkehr durch die Entwicklung eines innovativen Geschäftsmodells - Proceedings FFH 2010, Pinkafeld, Österreich, 2010, pp. 192-197

Abstract:

Trotz vielfältiger Aktivitäten und Initiativen bergen die Transporte auf der Straße noch immer ein immenses Effizienzpotenzial in sich. Die erwarteten Steigerungsraten im Straßengütertransport verlangen nach weiteren Maßnahmen um die vorhandene Potenziale wirkungsvoller zu nutzen. Vor allem der regionale Güterverkehr (Quelle und/oder Ziel in Oberösterreich) zeichnet sich für ca. 75% des Gesamtaufkommens an Transportleitsung in Tonnenkilometern verantwortlich. Dessen Potenziale und Möglichkeiten zur Verringerung des Verkehrsaufkommens sind bisher zu wenig erforscht und ausgeschöpft. Durch die Optimierung der Lkw-Auslastung mittels kooperativer, unternehmensübergreifender Konzepte auf Basis eines innovativen Geschäftsmodells soll der regionale Güterverkehr einen wesentlichen Beitrag zur Entlastung des Verkehrsnetzes, zur Eindämmung der Umweltbelastung und zur Stärkung der regionalen Wirtschaft beitragen.

2010

Forschungsschwerpunkte:

Personen:

Forschungseinheiten:

Wissenschaftsgebiete: