Projekt

RE2-Mix: Reaktive Extrusion im Recycling zur Eigenschaftsverbesserung

Beschreibung:

Produkte aus Kunststoffen sind heute aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Durch die stetig steigenden Rohstoffpreise in Kombination mit dem immer knapper werdenden Erdölvorkommen stellt sich nun die Frage, wie dieser Bedarf an Kunststoffen auch in Zukunft noch gedeckt werden kann. Ein wichtiger Weg dazu (neben dem verstärkten Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen) stellt das Recycling der verschiedenen Materialien dar, was von der kunststoffverarbeitenden Industrie bereits im steigenden Ausmaß betrieben wird.

Problematisch ist dabei das Recycling von den immer komplexer werdenden Materialien, speziell im Bereich der Verpackungsfolien, da diese immer mehr aus unterschiedlichen Schichten hergestellt werden. Solche Materialien sind im werkstofflichen Recycling bisher kaum zu handhaben, auch wenn sie als "In-house" Abfälle, wie z.B. Randbeschnitte, anfallen.

Ziel dieses Projektes ist es daher, die Grundlagen für den Einsatz der reaktiven Extrusion zur Kompatibilisierung im Recycling von gemischten Kunststofffraktionen zu erarbeiten, damit markttaugliche neue Werkstoffe aus diesen Mischfraktionen hergestellt werden können.

Publikationen: