Projekt

MOBILE.OLD - Residential & Outdoor Services Advancing the Mobility of Older Persons

Beschreibung:

Das Ziel dieses Forschungsprojekts besteht darin, die Mobilität von Menschen im Alter zu erhöhen. Dies soll durch eine kombinierte Smartphone- und TV-basierte Service-Infrastruktur mit stark personalisierten und intuitiv zu verwendenden Wohn- und Outdoor-Services erreicht werden. Die Dienste werden kostengünstig zur Verfügung gestellt, um Menschen im Alter eine selbstständige Lebensführung und nachhaltige Mobilität zu ermöglichen. Dadurch sollen der Gesundheitszustand aufrechterhalten, Verbesserungen in Bezug auf die kognitive Leistungsfähigkeit erreicht, und in weiterer Folge Isolation, Depressionen und Einsamkeit vermieden werden.

Im Projekt MOBILE.OLD werden eine offene Plattform und Dienstleistungen zur Verbesserung der Mobilität älterer Menschen entwickelt. Der Schwerpunkt wird auf der Entwicklung der folgenden vier Hauptkategorien von Diensten liegen:

  • Informative Dienste für die Unterstützung von Mobilität, also Dienste, die entweder "passiv" oder "aktiv" vorhandene Informationen in Bezug auf Mobilität herausfiltern.
  • Reise- und Transportdienste, d.h. Dienste zur Verbesserung der transnationalen Mobilität.
  • Dienste für kognitiv beeinträchtigte Menschen, d.h. Dienste zur Unterstützung der Mobilität von älteren Menschen mit kognitiven Einschränkungen.
  • Dienste für körperliches und geistiges Training, also Dienste um einen guten Gesundheitszustand zu bewahren und Menschen im Alter auf Situationen der Mobilität vorzubereiten.

Die Fachhochschule Oberösterreich wird durch die Entwicklung einer Reihe mobiler Anwendungen zur vierten Kategorie von Diensten beitragen. Diese Anwendungen werden es älteren Personen einerseits ermöglichen, sich im Voraus auf bestimmte Situationen der Mobilität vorzubereiten, und sie werden andererseits situationsabhängige Unterstützung bereitstellen wenn diese Personen unterwegs sind.