Projekt

Regio13: Next Generation Biodiesel

Beschreibung:

Aufgrund unserer intakten Landwirtschaft kann Österreich in Zukunft in Sektor Treibstoff aus nachwachsenden Rohstoffen und landwirtschaftlichen Reststoffen von fossilen Treibstoffen unabhängig werden.

Das Projekt befasst sich mit der Erzeugung von Treibstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maispindel und aus Reststoffen anderer Prozesse wie Xylose aus der Bioethanolproduktion der 2. Generation und Glycerin aus der konventionellen Biodieselherstellung. Weiters wird das während dem Prozess anfallende Glycerin wieder als Substrat wiederverwertet.

Diese drei unterschiedlichen Reststoffe werden während diesem Projekt als Substrate zur Kultivierung von lipidproduzierten Hefen eingesetzt. Aus diesen Hefen wird anschließend die Lipide gewonnen und in Biodiesel umgewandelt.Alle drei Substrate wurden bisher nicht/kaum in die Biodieselherstellung mittels lipidproduzierten Hefen eingesetzt. Das Substrat Maisspindel wurde bisher nur für die Bioethanolproduktion getestet. Die anderen beiden Substrate – das ungereinigtes und gereinigtes Glycerin aus der konventionellen Biodieselherstellung und die Xylose aus der Bioethanolproduktion der 2. Generation wurde bisher wenige Male als Substrat zur Kultivierung der lipidproduzierten Hefen getestet.

Weiters wird in diesem Projekt die Wirtschaftlichkeit und die Umweltverträglichkeit von der Biodieselherstellung durch lipidproduzierten Hefen aus den drei Substraten bewertet.

2011-10-01 - dato

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Forschungsprogramm:

Regio 13

Das Projekt wurde im Rahmen des EU-Programms "Regionale Wettbewerbsfähigkeit OÖ 2007-2013 (Regio 13)" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert.

logo

Publikationen: