Projekt

Auftragsabwicklung für laufende Baustellenprojekte

Beschreibung:

In einem mittelständischen Bauunternehmen beträgt die Zeitspanne vom Abrechnungszeitpunkt der Leistungserbringung zum Monatsende bis zur Erstellung der monatlichen Rechnung durchschnittlich mehr als 3 Wochen. Die Teilrechnungen werden meist am Ende des Folgemonats an den Kunden gelegt. Nach einer Prüffrist beginnt das Zahlungsziel zu laufen, woraus ein hoher Finanzierungsbedarf für Forderungen von ca. 4 Monaten entsteht.

Die zur Abrechnung notwendigen Unterlagen wie Stundenaufzeichnungen der Mitarbeiter, Materialabrechnungen, Mehrarbeiten etc. treffen von den Baustellen verspätet bei den Abrechnungstechnikern ein.

Die von den Kunden des Unternehmens geschätzte, umfassende und detaillierte Dokumentation von Mehr/Minderleistungen je Baustelle ist wesentlicher Bestandteil der Rechnungslegung und trägt zur hohen Auslastung der Abrechnungstechniker bei, da diese die Datenerfassung und Dokumentation der Leistungszuwächse auf der Baustelle persönlich durchführen. Zusätzlich zu den firmeneigenen Daten wie Mitarbeiterstunden etc. müssen auch Abrechnungen von Subunternehmern berücksichtigt werden.

Gesamtziel des Projektes war es, die der Leistungsabrechnung zugehörigen Prozesse zu analysieren und so zu optimieren, dass eine wesentliche Verkürzung der Zeitspanne bis zur Rechnungslegung erreicht werden kann.

Dafür wurden die Teilprozesse der Baustellenabrechnung durch den Vorarbeiter wie Mitarbeiteraufzeichnungen und Protokolle etc., die Schnittstelle zum Techniker, die Erfassung der Aufmaßdaten und der Prozess der Teilrechnungslegung durch den Techniker untersucht. Dabei wurden auch die Verantwortlichkeiten und Aufgabenverteilungen der leitenden Mitarbeiter (Vorarbeiter, Bauleiter, Techniker) und die Zeitanteile ermittelt.

Unter Berücksichtigung verfügbarer Geräte und Applikationen für internetbasierte Kommunikation wurde ein idealisierter Prozess entwickelt und soweit möglich erprobt. Auf Basis dieses Soll-Prozesses wurden Optimierungsansätze und Umsetzungsmaßnahmen vorgeschlagen.

2010-02-01 - 2011-02-28

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Forschungsprogramm:

Auftragsprojekt