Projekt

EFM - Elektronisches Fahrgeldmanagement

Beschreibung:

Der Personenverkehr steht unter anderem durch die ökologischen Rahmenbedingungen in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Es gilt Zugangshemmnisse abzubauen und den Komfort sowie die Attraktivität des Öffentlichen Verkehrs zu erhöhen. Ein Ansatzpunkt dazu sind flexible Tarifmöglichkeiten und eine transparente Fahrpreisinformation und -berechnung.

In zahlreichen europäischen Ländern wurden elektronische Fahrgeldmanagementsysteme eingeführt. Auch in Österreich gibt es einige regionale Lösungen (z.B. Klagenfurt, Wels, Steyr). Diese regionalen Lösungen haben die erste Phase in der Implementierung des elektronischen Fahrgeldmanagements gebildet. Die Standardisierung und Zusammenführung zu einem national einheitlichen System des elektronischen Fahrgeldmanagements ist noch ausständig.