Projekt

LOG - Palletflow - Entwicklung eines innovativen Schiene-Straße Transportnetzwerkes für palettenbasierte Teilladungs- und Ladungsverkehre in Europa

Beschreibung:

Das Projekt Pallet-Flow hat das Ziel ein intelligentes und innovatives System des kombinierten Ladungsverkehrs auf Basis von Paletten- bzw. Unit-Load-Einheiten, unterstützt durch moderne Identifikations-, Kommunikations- und Transportplanungstechnologien, zu entwickeln. Im Rahmen des Projektes gilt es dabei die technische und wirtschaftliche Machbarkeit sowie die kommerzielle Verwertung dieses „Schiene-Straße-Transportnetzwerkes“ nachzuweisen (Vorstudie) und bei positivem Ergebnis der Marktpotentialanalyse entsprechende Shuttleverkehre zu implementieren (Pilotstudie). Durch Kooperation mit Logistikdienstleistern (Verladern) sowie EVU’s ist eine Fokussierung sowohl auf die Nachfrage- als auch die Angebotsseite möglich. Qualitäts- und Akzeptanzprobleme, die bisher einen kommerziellen Erfolg solcher Kombiverkehre behindert haben, werden durch die Zusammensetzung des Projektkonsortiums somit vermieden.

2007-12-01 - 2010-09-30

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Kooperationen:

  • DHL
  • Kühne & Nagel GesmbH
  • Wiener Lokalbahnen Cargo GmbH

Forschungsprogramm:

FFG IV2Splus

Das Projekt wird im Programm I2V - Intelligente Verkehrssysteme und Services plus durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gefördert.

Publikationen: