Projekt

Layoutplanung in der Serienfertigung

Beschreibung:

Im Zuge eines Ausbauprogramms für die Fertigung eines Automobilzulieferers werden mehrere Fertigungsmaschinen/-anlagen einerseits als Ersatz für bestehende Einrichtungen und andererseits als Zusatzinvestitionen beschafft. Es handelt sich dabei um insgesamt 5 eigenständige Investitionsprojekte (Fräszentrum, Schweißroboter und Schraubroboter, 3D Biegemaschine, Bearbeitungszentrum, Streckbiegemaschine), die in einem Zeitraum von 6 Monaten abgewickelt werden sollen.

Die dichte Hallenbelegung verhindert ohne tiefgreifende Umstellung vorhandener Anlagen und Handarbeitsplätze sowie die Reduktion der Stellflächen die Aufstellung der neuen Anlagen. Vorbereitenden Untersuchungen der Logistik (Materialflüsse, Lagerflächen etc.) konnten aufgrund des engen Zeitrahmens konnten nicht durchgeführt werden.

Im Rahmen der Projektbegleitung durch ein PMT-Team wurden gemeinsam mit dem Unternehmen Vorschläge für verschiedene Varianten von Hallenlayouts erarbeitet und dargestellt. Dabei konnte durch Neuanordnung bestehender Anlagen, Optimierung der Transportwege und Lagerflächen, Ausscheiden nicht genutzter Produktionsanlagen und Bewertung der vorgeschlagenen Layoutvarianten der erforderliche Platz für die Neuinvestitionen geschaffen werden.

Zusätzlich wurde das Grobgerüst des Projektablaufplanes ausgearbeitet und ein Termin- und Zeitraster erstellt.

2008-01-01 - 2008-12-31

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Forschungsprogramm:

Auftragsprojekt