Projekt

MAAGYS

Beschreibung:

Aktuelle molekularbiologische Screening Methoden sind nur für einzelne Mikroorganismen und Viren anwendbar. Speziell für die klinische Gynäkologie sind solche Methoden nicht nur zeitintensiv und teuer sondern auch unzuverlässig. Noch dazu gibt es bis zu 200 relevante Keime, von denen jeder einen eigenen Test benötigt. Daher wurde im Forschungsprojekt MAAGYS im Rahmen INTEREG IIIC/REGINS Programms durch die Entwicklung spezialisierter Bioinformatik-Applikationen versucht, prototypisch ein integriertes Multianalyten-Assay zu entwickeln, das diese enorme Menge an verschiedenen Einzeltests ersetzen soll. Dieses überregionale Kooperationsprojekt wurde am FH OÖStandort Hagenberg geleitet und zusammen mit der Universitätsklinik Heidelberg (D) und der Firma Anagnostics Bioanalsysis GmbH durchgeführt.

2005-08-01 - 2006-12-31

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Kooperationen:

Publikationen: