Projekt

Pilotstudie NIMMA ALAN

Beschreibung:

Eines der größten Probleme für ältere Menschen ist die Vereinsamung. Viele leben aus  unterschiedlichen Gründen (Tode des Partners, Scheidung, Leben als Singles) ohne PartnerIn. Viele sind aufgrund gesundheitlicher Probleme vorübergehend oder dauernd  in ihrer Mobilität eingeschränkt. Andere sind durch die Pflege ihres Partners/ihrer Partnerin in ihren Sozialkontakten stark beeinträchtigt.

Die ältere Generation ist ohne PC und Internet aufgewachsen und hat auch Ängste vor diesen Technologien. An dieser Tatsache wird sich auch in den kommenden 10 -20 Jahren wenig ändern. Es braucht deshalb Technologien, die den älteren Menschen in ihrem Alltagsleben vertraut sind. Der Fernsehapparat bietet sich in idealer Weise an.

Wissenschaftlicher Rahmen des Projektes NIMMA ALAN ist der Forschungsschwerpunkt Leben im Alter (LIA) - Unterstützungsprozesse und -technologien. Um eine erste Einschätzung des Bedarfs zu erhalten, wurden anhand eines Interviewleitfadens neun ExpertenInneninterviews durchgeführt. Ausgewählt wurden Verantwortliche für Senioreneinrichtungen im Raum Linz, Meinungsführer aus oberösterreichischen Seniorenorganisationen sowie die für Seniorenfragen verantwortliche Repräsentantin der Sozialabteilung des Landes OÖ.

2007-01-01 - 2007-12-31

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Forschungsprogramm:

Auftragsprojekt

Publikationen: