Projekt

klimaaktiv 2015+

Beschreibung:

klimaaktiv bauen und sanieren

Die FH OÖ ist seit 2011 Regionalpartner für Oberösterreich im Programm „klimaaktiv Bauen und Sanieren“ des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) als Teil in einem großen Konsortium mit den diesbezüglich renommierten Organisationen in Österreich (zB.: ÖGUT, EIV, IBO, LEV, SIR, ÖÖI, eNu, RMA, Energie Tirol, AEE Intec, GEA, e7). Im Rahmen dieses Programmes ist der Studiengang Öko-Energietechnik mit dem Schwerpunkt Gebäudeoptimierung (Prof. Dr. Herbert C. Leindecker) Ansprechpartner für Beratungen und prüft die Vergabe von klimaaktiv Gebäudedeklarationen, speziell für den Bereich der Sanierung von großvolumigen Wohnbauten aber auch von Dienstleistungsgebäuden.

Es wird daher Unterstützung angeboten für HauseigentümerInnen, ArchitektInnen, PlanerInnen, Bauträger, Vertreter der Immobilienbranche und Firmen, die an einem klimaaktiv Qualitätszeichen für ein ökologisch und energietechnisch ambitioniert geplantes und/oder gebautes Gebäude interessiert sind. Es werden kostenlose Erst-Beratungen für Sanierungen geboten für die Erlangung eines Qualitätszeichens in Gold, Silber, oder Bronze.

Hier der Link zu den jährlichen klimaaktiv-Tagungen an der FH OÖ Campus Wels:
http://www.fh-ooe.at/klimaaktiv2014/ (bzw. Jahreszahl ab 2011) eingeben

Hier der Link zu klimaaktiv bauen und sanieren:
http://www.klimaaktiv.at/bauen-sanieren.html

 

logo

Leitung:

Personen:

Forschungsschwerpunkte:

Forschungseinheiten:

Forschungsprogramm:

Klima- und Energiefonds

Das Projekt wird durch den österreichischen Klima- und Energiefonds unterstützt.

Publikationen: