Projekt

BF-Smart Visualization 4.0

Beschreibung:

Smart Visualization 4.0 zielt darauf ab, Führungskräfte von Unternehmen mit wahrnehmungsoptimiert aufbereiteten Informationen zu versorgen, um die mit Big Data entstehenden Massendaten (aus Webapplikationen, BDE-, MDE-, ERP-, CRM-Systemen, etc.) zu bewältigen und rasche und effektive Entscheidungsprozesse zu ermöglichen.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Referenzmodells für die optimale Visualisierung entscheidungsrelevanter quantitativer Daten. Damit wird es möglich, den - durch neue technologische Möglichkeiten (z.B. Multi-Device, In-Memory-Computing, Big Data Analytics) bedingten - Herausforderungen einer zunehmenden Flut an Informationen erfolgreich zu begegnen. Die methodische Grundlage bildet ein Mixed Method Ansatz (Eye Tracking, Fokusgruppe, OSPAN Test, P3 Test, Befragung, Conjoint Analyse), mit dem bereits Gestaltungsempfehlungen für Tabellen und Informationsgrafiken in der externen Finanzberichterstattung empirisch abgesichert werden konnten. Um der starken Internationalisierung der oö Industrie Rechnung zu tragen, werden die geplanten Experimente mit ProbandInnen aus verschiedenen Ländern durchgeführt und regionale bzw. interkulturelle Unterschiede analysiert. Das wiederum gibt der Fakultät für Management in Steyr die Möglichkeit, Forschungskooperationen mit ausländischen Partneruniversitäten und Unternehmen zu initiieren bzw. zu intensivieren.

Publikationen: